Feuchte-Anbau-Schalter zur Überwachung der Kondenswasserbildung

FAS

Beschreibung

  • zur Überwachung der Kondenswasserbildung
  • mit robustem Polyga® Feuchtemesselement
  • Umschalter mit Silberkontakten
  • Schaltvermögen maximal 48VAC

Das Leiterplattenmodul mit Polyga®-Messelement ist auf einer Alugrundplatte so angeordnet, dass sich das Messelement unmittelbar in der Nähe der Grundplatte befindet.
Geschützt durch das Gehäuse kann sich im Inneren eine dem Taupunkt nahe relative Feuchte bilden. Die Alugrundplatte liegt am Kühlrohr an und überträgt die Kälte an das Messelement. Der Schaltpunkt kann im Inneren eingestellt werden.

Entsprechend der örtlichen Gegebenheit muss der Schaltpunkt angepasst werden. Der Mikroschalter des Leiterplattenmoduls schaltet potentialfrei einen Umschalter. Der Standardschalter ist mit Silberkontakten ausgelegt. Als Option steht ein Mikroschalter mit Goldkontakten zur Verfügung. Der FAS benötigt keine Versorgungsspannung bzw. Hilfsenergie.



Produkt varianten


  • FAS
  • Wand- und Rohrmontage, Skala innenliegend

    50...95% r.F.
    Umschaltkontakt, vergoldet

    max. 48 V AC
    0442087012
  • 105,15
  • FAS
  • Wand- und Rohrmontage, Skala innenliegend

    50...95% r.F.
    Umschaltkontakt, max. 5 A

    max. 48 V AC
    0442088012
  • 93,70